The Matrix Reloaded

The Matrix Reloaded

Der Widerstand beginnt

Die Handlung von Matrix Reloaded setzt zeitlich 6 Monate nach Ende des ersten Teils der Matrix ein. In dieser Zeit gelingt es den Menschen der realen Welt, zahlreiche weitere Rebellen aus der Matrix zu befreien, die sich der Resistance anschließen. Der Konflikt zwischen Mensch und Maschine eskaliert nun endgültig. In der Hoffnung, die Rebellion im Keim zu ersticken, senden die Maschinen hunderttausende von Wächtern aus um sich in Richtung der Stadt Zion ins Erdreich zu bohren und die letzte Festung der freien Menschen zu zerstören. Zion, die Heimat der Resistance, befindet sich in höchster Gefahr.

Angriff auf Zion

Den Rebellen bleiben weniger als 72 Stunden, um der Zerstörung Zions entgegenzuwirken. Ihre letzte Chance besteht darin, den Schlüsselmacher zu finden, der es Neo möglich machen soll, durch eine „Programmierer-Hintertür“ zum Ursprung der Matrix zu gelangen und von dort aus die Prophezeiung zu erfüllen, nämlich der Beendung des Krieges zwischen Menschen und Maschinen. Natürlich stellt sich dies aber als schwieriger heraus als erwartet. Denn nicht nur in der Menschenstadt Zion herrscht in Hinsicht auf Neo und des Orakels Prophezeiung Zwiespalt. Auch die Programme der Matrix haben sich in verschiedene Parteien (Exilanten, Potentials) aufgeteilt, die -jeder scheinbar auf eigene Faust- versuchen ihre eigenen Ziele zu erreichen.

So lernen wir beispielsweise den Merowinger kennen, einen der mächtigsten Protagonisten im Matrix Universum. Er ist eine Schlüsselfigur in der Matrix und einer von 5 Vorgängern Neos. Er ist auch derjenige, der den Schlüsselmacher gefangen hält, jene Figur, die Türen in die Struktur der Matrix öffnen kann. Oder Persephone, die Frau des Merowingers, die sich nach der Leidenschaft und Aufmerksamkeit vergangener Tage verzehrt.

Neben dem Merowinger und Persephone, die abseits der Matrix mehr an der eigenen Machterhaltung interessiert sind, lernen wir noch viele weitere Exilanten und Personen kennen. Manche davon unterstützen die Resistance und setzen sich für den Frieden zwischen Mensch und Maschinen ein. Andere verfolgen eher die Eliminierung der freien Menschen. Dann gibt es natürlich noch die „funktionierenden“ Programme, die ein normales Fortbestehen der Matrix garantieren wollen und die Störfaktoren innerhalb der Matrix elimineren: die Agents.

Auch Agent Smith kehrt zurück. Zwar hatte Neo im ersten Teil den Agenten der Matrix zerstört, aber aus einem zu diesem Zeitpunkt nicht näher erklärbaren Grund hat sich Smith wieder reinkarniert und kehrt nun gefährlicher und mächtiger denn je zurück.

Zurück zum Ursprung

Im Verlauf des Filmes gelingt es der Morpheus‘ Crew zwischen spektakulären Kämpfen und Jagden den Schlüsselmacher aus den Händen des Merowingers zu befreien. Dieser berichtet ihnen von der Möglichkeit an den Ursprung der Matrix zu gelangen und öffnet schließlich jene Pforte, die Neo der Prophezeiung einen Schritt näher bringt und ihn zum Erschaffer der Matrix führt: den Architekten. Der Architekt weiht Neo in die erschreckende wahre Geschichte der Matrix und Neos Rolle des Auserwählten in diesem Spiel ein. Tatsächlich ist es nämlich so, dass Neo nicht der erste Auserwählte ist, der die Menschen Zions in die Freiheit führen soll:

Die Matrix ist älter als du denkst. Ich bevorzuge es vom Auftreten einer integralen Anomalie zum Auftauchen der nächsten zu zählen, wobei dies hier dann die sechste Version ist.

Neo ist der sechste Auserwählte in einer Reihe von verschiedenen Versionen der Matrix. Vor ihm gab es fünf Vorgänger in fünf verschiedenen Versionen der Matrix, die den Prozess der Befreiung in ähnlicher Weise durchlebt haben wie Neo und deren Weg immer den Erschaffer der Matrix, den Architekten, kreuzte. In diesen Vorgängerversionen unterliegt die Matrix immer wieder einem systemischen Fehler, der zwangsläufig zur Bildung einer Anomalie führt, deren Ergebnis ein fehlerhaftes Objekt war, das sich als „der Auswählte“ manifestiert. Dem Architekten war es trotz mehrfacher Reboots der Matrix nicht möglich, diese Anomalie zu beseitigen. Der Grund hierfür liegt in der menschlichen Entscheidung und Emotion, die für eine Maschine nicht logisch, ergo nicht nachvollziehbar ist. Erst durch die Erschaffung des Orakels gelingt eine Version der Matrix, die 99% der Menschen akzeptierten, weil man ihnen Entscheidungsfreiheit suggeriert und die virtuelle Welt um Leid und Emotion anreichert. Die restlichen 1% können nicht eliminiert, aber unter Kontrolle gebracht werden:

Ergo würden diejenigen, die das Programm ablehnten – auch in der Minderheit sind – die zunehmende Wahrscheinlichkeit einer Katastrophe bedeuten, sofern man sie nicht kontrolliert.

Unter Kontrolle bedeutet, das man der Anomalie entgegen wirkt, indem man diese aus der Matrix exkludiert und in Zion eine Stadt der Resistance gründen lässt, in der sie der Illusion unterliegen sich gegen das Joch der Maschinen entscheiden zu dürfen. In Wahrheit befinden sie sich jedoch in einem ewigen Kreislauf von Zerstörung und Wiederauferstehung.

Nach dieser erschütternden Wahrheit stellt der Architekt Neo – wie die anderen Auserwählten der Vergangenheit auch – vor die Wahl, die über den Fortbestand der Menschen entscheiden sollten: Die Zerstörung der gesamten Menschheit, oder das Überleben einiger weniger für eine neue Version der Matrix (Hier gelangst du zum Dialog zwischen Architekt und Neo):

Die Aufgabe des Auserwählten ist es nun zur Quelle zurückzukehren, eine temporäre Weitergabe deines Codes zu ermöglichen und dann das Betriebssystem neu zu . Danach wird man dich auffordern 23 aus der Matrix auszuwählen, 16 weibliche, sieben männliche für den Wiederaufbau von Zion. Die Nichtbefolgung dieses Verfahrens wird einen katastrophalen Systemabsturz zur Folge haben, der jeden töten wird, der mit der Matrix verbunden ist, was im Zusammenhang mit der Vernichtung von Zion schließlich die Auslöschung der gesamten menschlichen Rasse zur Folge haben wird.

Die Entscheidung

Neo entscheidet sich anders als seine Vorgänger. Im Gegensatz zu ihnen lässt er sich nicht auf den Kompromiss des Architekten ein, der zwar die Zerstörung Zions mit sich bringt aber für den Auserwählten und 23 seiner Gefolgsleute und die an die Menschen angeschlossenen Menschen das Weiterleben garantiert. Er entscheidet sich dafür, die Gefahr einer möglichen Eliminierung der Menschen in Kauf zu nehmen und alles auf eine Karte zu setzen. Für Neo gibt es für die Freiheit der Menschen keine Option. Und so startet der Untergang Zions.

In der Zwischenzeit ist der reinkarnierte Agent Smith als ausgleichender Faktor der Anomalie außer Kontrolle geraten und übernimmt wie ein Virus nach und nach große Teile der Matrix. Er eliminiert abseits jeder Kontrolle sämtliche Figuren, die sich in den Weg stellen und unterscheidet in einem Anflug des totalen Wahnsinns nicht mehr zwischen Gut und Böse.

Die Revolution

Sind es die Menschen, die endlich zu ihrer Freiheit gelangen? Oder die Maschinen, die ihren Untergang abwenden können? Was passiert mit Agent Smith, der sich unkontrolliert wie ein Virus vermehrt und die Matrix infiziert? Direkt zu: The Matrix Revolutions

 


Trailers and Teasers


Facts
Originaltitel: The Matrix Reloaded
Genre: Science-Fiction
Teil: Zwei
Studio: Warner Bros. Pictures
Produktionsstudio: Village Roadshow Pictures
Produktionsbeginn:  2002
Veröffentlichungsjahr: 2003
Spieldauer: 138 Min
Kosten: ca. 150 Mio $
Einnahmen: ca. 742 Mio. $ (USA 282 Mio. $; Int. 461 Mio. $)
Auszeichnungen: BMI Film Music Award für Sound, Teen Choice Award für Action-Film

Darsteller
Keanu Reeves Neo
Laurence Fishburne Morpheus
Carrie-Anne Moss Trinity
Hugo Weaving Agent Smith
Gloria Foster Das Orakel
Helmut Bakaitis Der Architekt
Lambert Wilson Der Merowinger
Monica Bellucci Persephone
Collin Chou Seraph
Nona Gaye Zee
Randall Duk Kim Der Schlüsselmacher
Jada Pinkett Smith Niobe
Anthony Brandon Wong Ghost
Ian Bliss Bane

Macher
Produzent Joel Silver
Regisseur Andrew „Andy“ Wachowski
Regisseur Lana Wachowski (ehemals Larry Wachowski)
Ausführender Produzent Bruce Berman
Aufnahmeleiter Carol Hughes
Aufnahmeleiter Richard Mirisch
Ausführender Produzent Andrew Mason
Ausführender Produzent Grant Hill
Ausführender Produzent Andy Wachowski
Ausführender Produzent Lana Wachowski
Technik und Sonstiges
Kamera Bill Pope
Schnitt Zach Staenberg
Casting Mali Finn
Shauna Wolifson
Szenenbild Owen Paterson
Bauten und Dekoration Hugh Bateup
Nanci Noblett
Szenenbild Owen Paterson
Marta McElroy
Kostüme Kym Barett

 

The Matrix

Die Matrix - Der Film

Mit dem ersten Teil der Trilogie werden wir in die Welt der Matrix eingeführt. Begleitet Neo, Morpheus, Trinity und die anderen auf ihrem Weg in den Kampf um die Freiheit der Menschheit und die Erfüllung einer lang herbeigesehnten Prophezeihung. Direkt zu: The Matrix

The Matrix Reloaded

The Matrix Reloaded - Der Film

Der spannende zweite Teil der Matrix Trilogie strickt den Erzählstrang des ersten Teils mit einer VErzögerung von sechs Monaten weiter. Die Menschen sind gespalten in ihrer Haltung zur Prophezeihung.Agent Smith ist stärker denn je. Direkt zu: The Matrix Reloaded

The Matrix Revolutions

The Matrix Revolutions - Der Film

Die Entscheidung fällt im dritten Teil der Matrix. Sind es die Menschen, die endlich zu ihrer Freiheit gelangen? Oder die Maschinen, die ihren Untergang abwenden können? Direkt zu: The Matrix Revolutions

The Animatrix

The Animatrix - Der Film

Die Animtrix erzählt und neun unabhängige Schicksale aus dem Alltag der Matrix. Neun Charaktere, deren Leben wir für einige Minuten rund um die virtuelle oder reelle Welt begleiten dürfen. Direkt zu: Animatrix

Top